You can make It – Informatik erfahren und begreifen

Die österreichischen Informatik-Universitäten starten eine neue Initiative.

you can make it

you can make it

Unter dem Slogan “You can make It” sollen junge Leute Informatik erfahren und begreifen. Aber warum braucht Österreich solche Initiativen? IT Fachkräfte werden dringend benötigt und schon heute kann der Bedarf nicht durch AbsolventInnen auf österreichischen Unis gedeckt werden. Gemeinsam wollen nun die Uni Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Salzburg, Wien, die TU Graz, TU Wien und WU Wien jungen Leuten das Fach Informatik schmackhaft machen. Virtuelle Aktivitäten und Veranstaltungen der Unis sind Teil der Intiative und laden auf Facebook, in Blogs und bei Aktionen wie “meet informatik” oder “informatik on tour” zum Mitmachen ein.

Universitätsprofessorin für Informatik in Innsbruck, Ruth Breu, leitet das Projekt. Finanziert wird “You can make IT” im Rahmen der Ausschreibung “MINT und Masse” des bmwf.

Der offizielle Auftakt erfolgt am 4.5.12 mit einer Pressekonferenz im Medienraum des bmwf, wo die Initative und das Engangement vorgestellt und gleich per Handy mit einem IT Experiment gestartet wird. Der Countdown bis dahin läuft schon auf der Projektseite. Vernetzen kann man sich bereits auf Facebook.

Die OCG, die mit eigenen Initiativen das informatische Denken und Informatikinteresse bei jungen Menschen fördern will, freut sich über solches Engangement und unterstützt kommunikativ durch Vernetzung.

Dieser Beitrag wurde unter IT Nachwuchsinitiativen, Redaktion, Themen, Wissenschaft und Forschung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 6 = achtzehn

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud