ENABLING SPACES – Räume ermöglichen Innovation

Um Innovationsprozesse bestmöglich zu unterstützen, werden unterschiedliche Räume und Strukturen benötigt. Neueste Erkenntnisse aus den Kognitionswissenschaften belegen, dass unser Denken und unsere Wahrnehmung stark von den umgebenden Räumen beeinflusst werden. In dem Ansatz der “Enabling Spaces” wird dies aufgegriffen und in konkrete office designs, Kreativräume und Innovations-Inkubatoren umgesetzt.

Wir werden der Frage nachgehen, wie Wissens-(Arbeits-)Umwelten – im Sinne von ermöglichenden Rahmenbedingungen – aussehen müssen, um die Hervorbringung von Innovationen zu ermöglichen. Hier werden wir Anleihe an leading-edge wissenschaftlichen Ansätzen z.B. der extended cognition aus der Cognitive Science, den Sprach- & Wissenstechnologien, Innovationsforschung (z.B. Theory-U), etc. nehmen.

Enabling Spaces sind Räume, die das Generieren und Hervorbringen des (radikal) Neuen/Innovation unterstützen, wobei Räume nicht nur architektonisch/physisch zu verstehen sind, sondern ebenso eine soziale, kognitive, emotionale, epistemologische, organisationale/kultutrelle, technologische, etc. Dimensionen beinhalten. Die Herausforderung besteht darin, diese Dimensionen nicht isoliert zu sehen, sondern sie zu einem funktionierenden Ganzen zu integrieren. Es wird ein Prozess vorgestellt, der diese Integration bis hin zur konkreten Realisierung ermöglicht. Neben den theoretischen Grundlagen, wird auch eine Auswahl an Projekten, die mit diesem Ansatz gemeinsam mit Architekten realisiert wurden (Innovationsdesign, office design & organization, Google-Offices, Neuplanung einer Universität, Bank, Ausstellungsdesign, Learning environment design, etc.), präsentiert. Diese dienen als Grundlage zur gemeinsamen Diskussion und „hands-on Vertiefung“ mit den TeilnehmerInnen.

In den OCG Horizonte “Enabling Spaces” werden nach einer kurzen theoretischen Einführung diese Realisierungen vorgestellt und das Potential von “Enabling Spaces” für Innovationsprozesse verdeutlicht.

OCG Horizonte -  IT Themen und Trends 2012

Am Dienstag, den 23. Oktober 2012, finden die OCG Horizonte zum Thema ENABLING SPACES – Räume ermöglichen Innovation im Hotel am Stephansplatz statt.
Vortragende: Herr Prof. Markus F. Peschl, Universität Wien und Herr Thomas Fundneider, theLivingCore.com 

OCG Horizonte  ist eine kostenlose Netzwerkveranstaltung und wird monatlich in Kooperation mit AUSTRIAPRO und dem IT-Cluster der Wirtschaftsagentur Wien durchgeführt wird.

 

Dieser Beitrag wurde unter OCG Horizonte, Sandra Pillis, Themen, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht + = 12

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud