IKT Trends 2020 – Elektronik aus Europa

Die Workshop-Reihe IKT Trends 2020 wird von der OCG in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) organisiert. Nach der Auftaktveranstaltung am 22. Jänner 2013 findet am 7. Mai 2013 der zweite Workshop statt. Diesmal geht es um …

Elektronik aus Europa

Logo: IKT Trends 2020Wann: 7. Mai 2013, 10:45 bis 15:00 Uhr
Wo: Börsesäle, Wipplingerstraße 34, 1010 Wien
Anmeldung: http://www.ocg.at/anmeldung-ikt-trends-2020

Hochkarätige  Keynote-Sprecher erläutern ihre Sicht zu diesem  Thema

  • Der Vorstandsvorsitzende von Infineon Technologies AG, Reinhard Ploss, referiert in seinem Vortrag über Europa als Industriestandort:

    Wie wird es Europa gelingen seine Position zu halten bzw. zu verbessern? Die Finanzkrise hat hier sehr deutlich gezeigt, dass eine Industrie, die weltweit erfolgreich ist, eine stabile Basis darstellt. Die Formel des Erfolgs heißt in diesem Fall nicht billig, sondern Produkte mit Mehrwert. Mehrwert der auf Kompetenz und Innovationsfähigkeit beruht. Langfristig erfolgreich heißt Kompetenzen ausbauen und innovative Wege in der Innovation beschreiten. Innovation entlang der Wertschöpfungskette und auf Basis von Schlüsselkompetenzen – dies kann ein Ansatz sein.

  • Axel Freyberg, bei A.T. Kearney zuständig für Industrie-Practice Telekommunikation, Medien und Technologie in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) ist Co-Autor der A.T. Kearney Studie The Future of Europe´s High-Tech Industry, die er bei den IKT Trends erläutern wird. Die ersten Sätze der Studie lauten:

    Wenig mehr als 10% der weltweiten Erträge aus Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) werden von europäischen Betrieben erwirtschaftet. Europa braucht eine kohärente Strategie, um vielversprechende High-Tech Firmen weltweit zu unterstüzen.

Nach den Keynotes diskutieren Ploss und Freyberg mit Alois Ferscha, Johannes Kepler Universität Linz (JKU), und Wolfgang Pibyl, JOANNEUM RESEARCH.
Durch das Programm für der Rektor der JKU, Richard Hagelauer.

Alle TeilnehmerInnen sind auch zur offiziellen Eröffnung des frisch renovierten OCG Büros in der Wiener Wollzeile eingeladen.

Weitere Informationen:

Dieser Beitrag wurde unter IT in der Wirtschaft, Karin Hiebler, Themen, Veranstaltungen, Wissenschaft und Forschung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf IKT Trends 2020 – Elektronik aus Europa

  1. Billig darf die Technik aus Europa nie werden, sonst würden wir ja anderen Ländern, die auf “billig” setzen, konkurrieren wollen und in diesen Zustand dürfen wir nicht verfallen.