Wer oder was ist ein ECDL Lernzielkatalog?

Du entschließt dich, deine Computerkenntnisse mit dem Europäischen Computer Führerschein (ECDL) aufzubessern und mit einem ECDL Zertifikat abzuschließen. Woher weißt du, was du lernen musst und was in den Prüfungen zu den einzelnen Modulen gefragt wird?

Das steht alles im Lernzielkatalog (auch zu Urzeiten als Syllabus bezeichnet). Der Lernzielkatalog legt fest, was geprüft wird. Es gibt für jedes ECDL Modul einen eigenen Lernzielkatalog.

3 ECDL Lernzielkataloge

Die Lernzielkataloge für den ECDL Advanced, den ECDL Base und den ECDL Standard:
Sie beinhalten die Lernziele aller Module des jeweiligen Zertifikats

Die ECDL Foundation in Dublin entwickelt die Inhalte des Lernzielkatalogs, d.h. sie legt damit fest, was Prüfungsinhalt ist und welche Module zur Auswahl stehen. Die ECDL Länder (derzeit 150) entscheiden, welche Wahlmodule sie für ihr Land übernehmen. Die Länder sind für das Übersetzen der Lerninhalte in die jeweilige Landessprache verantwortlich und passen länderspezifische Angaben (wie z.B. rechtliche Bestimmungen) an.

Weiterentwicklung

Bei Bedarf wird der Lernzielkatalog von der ECDL Foundation weiterentwickelt.
Bestehende Module werden aktualisiert, wenn es technisch notwendig ist. Kommen neue Technologien hinzu, werden neue Module entwickelt.

Bei Software-Updates ist eine Veränderung der Lerninhalte nicht notwendig – da werden lediglich die ECDL Tests angepasst.

Die aktuelle Version des Lernzielkatalogs steht immer auf der ECDL Website zum Herunterladen bereit. Nur dort findest du garantiert die gültige Version.
Über Veränderungen informieren wir rechtzeitig und es gibt auch immer Übergangsfristen.

Prüfungsvorbereitung

Der Lernzielkatalog eignet sich sehr gut zur Prüfungsvorbereitung – du kannst ihn als eine Art Checkliste verwenden. Alles, was dort drinnen steht, kann zur Prüfung kommen. Bei der Prüfung darf nichts abgefragt werden, was nicht im Lernzielkatalog steht!

Aufbau des Lernzielkatalogs

Aufbau des ECDL Lernzielkatalogs

Aufbau des ECDL Lernzielkatalogs: Kategorie – Wissensgebiet – Lernziel

Jedes Modul wird eingeteilt in Kategorie, Wissensgebiet bis hin um zum konkreten Lernziel. Alle Ebenen sind durchnummeriert.
Das verschafft bei der Ergebnisauswertung nach der Prüfung einen Vorteil, sofern die Prüfung mit dem OCG Testsystem Sophia absolviert wurde. Der Prüfungsergebnisbericht zeigt, abhängig vom Testsystem, in welcher Kategorie wie viel Prozent erreicht wurden. Dadurch kann bei einer Prüfungswiederholung gezielt nachgelernt werden.

Lernzielkatalog ist Basis für approbiertes Lernmaterial

Das Logo für approbiertes ECDL Lernmaterial

Approbiertes ECDL Lernmaterial erkennst Du an diesem Logo

Lernmaterialien für den Europäischen Computer Führerschein decken nur dann zu 100% die Inhalte des Lernzielkatalogs ab, wenn sie in Österreich von der Österreichischen Computer Gesellschaft approbiert, sprich genehmigt, sind.  Lernst du nach und mit diesen Unterlagen, hast du die Garantie, dass die Lerninhalte mit dem Lernzielkatalog abgestimmt sind.

Alle approbierten Lernmaterialien sind in der Lernmaterialsuche auf der ECDL Seite eingetragen.

Links

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter IT Kompetenz, Karin Hiebler, Zertifizierungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 6 = eins

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud