IBM-OCG Digital Education Day 2015

Wir wollen Pädagoginnen und Pädagogen dabei unterstützen, Schülerinnen und Schülern einen spielerischen und spannenden Zugang zu Technik und Naturwissenschaften zu ermöglichen.

Unter diesem Motto stand am 18. September 2015 die Veranstaltung, bei der IBM Österreich gemeinsam mit der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) rund 30 PädagogInnen und Pädagogen im Client Center begrüßen durften. In der Eröffnung betonte Marco Porak, IBM Public Sector Leader, die Wichtigkeit gut ausgebildeter TechnikerInnen für den Standort Österreich; Walter Gusterer, Bezirksschulinspektor für den 20. Bezirk hob außerdem die Notwendigkeit hervor, als Lehrer am Puls der Zeit zu sein und sich den rasanten technischen Entwicklungen entsprechend ständig up to date zu halten. Prof.Stefanie Rinderle-Ma, Vizepräsidentin der OCG und Vizerektorin des SONY DSCInformatikinstituts der Uni Wien sprach über  die Wichtigkeit des Zusammenspiels zwischen Wirtschaft und Schulen, da die Schüler von heute die Fachleute von morgen sind. Gemeinsam wurden die anwesenden PädagogInnen eingeladen, in der Kollegenschaft als Ambassadoren für ‘Spaß an digitalen Themen im Unterricht’ zu agieren.

Alle sind sich einig, dass die Gesellschaft  smarte Kids und smarte Lehrerinnen und Lehrer braucht, die sich in der digitalen Welt sicher fühlen und Spaß an technischen Themen haben. Gut ausgebildeter Nachwuchs ist lebenswichtig für die IT-Betriebe in Wien.  Die Motivation durch spielerischen Einstieg in diese Themen muss in der Volksschule beginnen. Lernen soll in allen Schulstufen Platz finden.

Um den engagierten PädagogInnen und Pädagogen einige Anregungen und Materialien für spannende digitale Elemente im Unterricht zu geben, hatten sie Gelegenheit IBM Workshops zu den Thema Internetsecurity und Teachers Try Science zu besuchen und beim Easy Coding selbst einmal ein Roboter zu sein. Danke hierfür an unsere Volunteers! Die OGC lud in die Zauberschule der Informatik, bot einen Einstieg in die Minecraft Programmierung. Beim technisch-kreativen Basteln konnten die PädagoInnen selbst wieder zu Kindern werden.

Die Teilnehmerinnen zeigten großes Interesse an den Workshops und hatten sichtlich SONY DSCSpaß dabei. Auch in den Pausen gab es einen regen Austausch über schulische und gesellschaftliche Themen.

Es kam  mehrmals die Frage, ob es eine derartige Veranstaltung wieder geben wird – somit  freuen wir uns schon auf den nächsten Digital Education Day – stay tuned!

Susanne Greber
Corporate Citizenship, IBM Österreich

Dieser Beitrag wurde unter IT Kompetenz, IT Nachwuchsinitiativen, Medienkompetenz, Robotics veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 4 = dreißig zwei

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud