Suche nach Österreichs talentiertesten Nachwuchs-Hackern!

Austria Cyber Security Challenge 2016 – Der Startschuss ist gefallen

Herausforderungen für Österreichs junge IT-Elite unter www.verbotengut.at

Der Verein Cyber Security Austria und das Abwehramt suchen im Rahmen der Cyber Security Challenge wieder nach jungen IT-Talenten. Bei dem Bewerb sollen Jugendliche ihr Know-How in einem Hacking Lab unter Beweis stellen. Gleichzeitig fordern die Initiatoren eindringlich Maßnahmen im Bildungsbereich, um das Thema IT-Sicherheit stärker ins Bewusstsein zu bringen.

Austria Cyber Security ChallengeFür die Cyber Security Challenge Austria 2016 können sich interessierte SchülerInnen/Studierende ab sofort online auf der eigens eingerichteten Website www.verbotengut.at registrieren. Am 09. Mai 2016 erfolgt dann der offizielle Start der Challenge. Ab diesem Tag ist das Hacking-LAB eine Art Internet-Sicherheitslabor freigeschalten, über das die Cyber Security Challenge 2016 abgewickelt wird.

Die Cyber Security Challenge wurde ins Leben gerufen um junge Talente zu erkennen und zu fördern. Damit sollen den Jugendlichen berufliche Perspektiven aufgezeigt und gleichzeitig für die Wirtschaft jene Cyber Security Experten herangebildet werden, die sie so dringend braucht. Doch die Cyber Security Challenge ist nicht nur ein Wettbewerb sondern auch eine Plattform, wo sich die fähigen Jugendlichen und zukünftige Arbeitgeber treffen bzw. wo sich ein tragfähiges Netzwerk für Österreichs Sicherheit im Cyberspace heranbildet.

In den letzten Jahren nahmen jeweils mehr als 500 SchülerInnen/Studierende teil. 2016 ist mit einem weiteren Zuwachs zu rechnen, nachdem die Challenge sich seit 2014 mittlerweile zu einem europäischen Bewerb (www.europeancybersecuritychallenge.eu) weiterentwickelt hat. Dabei hat das österreichische Team übrigens schon zweimal den Europatitel geholt! Basis dieses Erfolges ist die konsequente und jahrelange Aufbauarbeit im Rahmen der Austria Cyber Security Challenge – dem größten Cyber Security Talente Bewerb Österreichs.

Ablauf der Cyber Security Challenge 2016:

  • Online-Runde Austria Cyber Security Challenge: 9. Mai bis 30. August 2016
    Aufgaben im Hacking-LAB lösen. Die 10 Besten aus der Online-Runde werden in zwei Teams eingeteilt.
  • Finale Cyber Security Challenge: 10.–12. Oktober 2016 in St. Johann (Salzburg)
    Nationales Finale, in dem die beiden 5er-Teams gegeneinander antreten.
  • Die Siegerehrung findet am 13. Oktober 2016 im Hangar-7 in Salzburg statt.

European Cyber Security Challenge

9.–11. November 2016 in Düsseldorf/Deutschland

Die Siegerteams aus der Kategorie SchülerInnen und der Kategorie Studierende bilden das österreichische Nationalteam, das neben Teams aus der Schweiz und Deutschland auch wieder gegen Teams aus Rumänien, Spanien und Großbritannien antritt.

Die Challenge findet in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Inneres und dem Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport statt und wird von der Europäischen Agentur für Netzwerksicherheit ENISA sowie dem Bundeskanzleramt unterstützt.

Unterstützen Sie uns bei der Suche nach Österreichs talentiertesten Nachwuchs-Hackern!

Links

Dieser Beitrag wurde unter IT Kompetenz, Veranstaltungen, Wettbewerbe und Preise abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ vier = 6

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud