Österreich heuer erstmals bei der CEOI

Heuer nimmt erstmals ein österreichisches Team an der Central European Olympiad in Informatics (10. bis 15. Juli in Ljubljana, Slowenien) teil. Dieser internationale Programmierwettbewerb findet heuer schon das 24. Mal statt und ist eine hervorragende Gelegenheit, internationale Erfahrungen zu sammeln.

Unser Team-Betreuer, Florian Leimgruber, selbst erfolgreicher IOI-Teilnehmer, wird regelmäßig über den Wettbewerb berichten.

Montag, 10. Juli

Heute hat die CEOI 2017 für das österreichische Team mit der Anreise begonnen. Um 14:12 Uhr ging es für uns drei, Thomas Kaar und Otto Winter als Teilnehmer und mir als Team Leader, von Salzburg mit dem Zug nach Ljubljana. Dort wurden schon am Bahnhof von unseren Guides, zwei Schülern namens Jakob und Maj, begrüßt, die uns zur Unterkunft, dem Studentenheim Dijaški dom Vič begleiteten, gerade rechtzeitig zum Abendessen.

Danach blieb sogar noch Zeit für einen kurzen Besuche im Zentrum der reizenden Stadt. Unsere Guides sind dabei die perfekte Begleitung, da beide Interesse an Geschichte haben und uns viel über Ljubljana erzählen konnten.

Morgen, Dienstag, geht es mit der Practice Session, Eröffnungszeremonie sowie einer “offizieller” Stadttour erst richtig los.

Ein Update dazu morgen an dieser Stelle.

Für das Team: Florian Leimgruber

Dieser Beitrag wurde unter Coding, Informatik Olympiade (ioi), IT Kompetenz abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 2 = neun

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud