Rollentausch: Schülerinnen unterstützen Lehrkräfte am Computer

Das Projekt re-ment stellt klassisches Mentoring auf den Kopf: Schülerinnen treten als Mentorinnen auf und helfen ihren Lehrkräften (Mentees) im Umgang mit PC und Internet. Sie unterstützen die Erwachsenen z. B. beim Einrichten von Computern, der Durchführung von Updates des Betriebssystems, der Nutzung von sozialen Medien und dem Erstellen von Notentabellen. „Wir haben mit drei AHS sowie einer BHS zusammengearbeitet. Das Projekt ist über ein gesamtes Semester gelaufen und die Mentoring-Tandems haben sich ca. einmal im Monat getroffen“, sagt die Projektverantwortliche an der PH Niederösterreich Dr. in Evelyn Süss-Stepancik (re-ment).

Projekt rement - Mentoring auf den Kopf gestellt

Projekt rement

Die Chancengleichheit von Mädchen und Frauen in der IKT wird gefördert, indem sowohl die Schülerinnen-Rolle als auch die Geschlechterrolle aufgebrochen wird und die Kompetenzen in den Vordergrund gestellt werden. „Alle Mentorinnen haben in der Nacherhebung angegeben, dass ein Projekt wie re-ment auch an anderen Schulen stattfinden sollte“, betont Dr.in Zauchner-Studnicka, die Initiatorin und Projektleiterin. „Die Mentorinnen haben auch auf persönlicher Ebene von dem Projekt profitiert: Ihre Kontaktfähigkeit hat sich verbessert und ihre Kooperationsfähigkeit gesteigert“.

Das Projekt re-ment wird vom MOVES-Zentrum für Gender und Diversität koordiniert, gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule NÖ durchgeführt und vom BMVIT im Rahmen der 4. Ausschreibung Talente FEMtech gefördert.

Am 8. September 2017 werden die Ergebnisse des Projekts bei der Veranstaltung Auf die Bühne! an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich präsentiert.

Einladung zur Projektpräsentation

Einladung zur Projektpräsentation

Mentorinnen und Mentees werden bei der Veranstaltung aus der Praxis des Projekts berichten und die Reverse-Mentoring-Broschüre für Schulen präsentieren. MMag.a Dr.in Anita Thaler und Univ. Prof. Dr. Bernhard Ertel konnten für Vorträge gewonnen werden. Im abschließenden World Café können individuell Themen im persönlichen Gespräch mit den Referentinnen vertieft werden.

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitskreise, Frauen und Informatik, Themen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 − = eins

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud