DSGVO – Einführung in sieben Schritten

Bis 25. Mai 2018 muss die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umgesetzt sein. Das stellt Unternehmen in jeder Größe und jeder Branche vor eine große Herausforderung. Rasches Handeln ist gefordert, um bis zum erwähnten Datum die Anforderungen noch umzusetzen und den hohen (abschreckenden) Geldbußen zu entgehen! Wie gehen vor allem KMUs, die über beschränkten Ressourcen verfügen, mit der Thematik um?

Georg Beham, Grant Thornton

Georg Beham, geschäftsführender Partner bei Grant Thornton, bei der Informationsveranstaltung “DSGVO – Einführung in sieben Schritten” in der OCG

Georg Beham, geschäftsführender Partner bei Grant Thornton, zeigte am 5. Dezember bei der Infoveranstaltung  in der OCG, anhand seines neu erschienen Buches “DSGVO Praxiseinführung in sieben Schritten”, wie DSGVO Mindesterfordernisse in der Praxis umgesetzt werden können. In dem vor kurzem im Verlag von Austrian Standards erschienenen Leitfaden, ist die gesamte Materie übersichtlich und gut verständlich aufbereitet. Der Experte erläuterte ebenfalls die notwendigen Schritte zu einem kontinuierlichen Datenschutzmanagement, präsentierte pragmatische Implementierungswerkzeuge und stellte vor allem die Wichtigkeit und Relevanz der Maßnahmen dar.

Kürzlich erschienen

Vor kurzem im Verlag von Austrian Standards erschienene Quickinfo “EU-Datenschutz-Grundverordnung”

 

Wer personenbezogene Daten verarbeitet – und das ist heute fast jedes Unternehmen und jede Organisation -, sollte die DSGVO rasch in Angriff nehmen, und gezielt vorgehen. Besonders betroffen sind natürlich Unternehmen im Gesundheitsbereich, Webshops, aber auch in der Mobilindustrie.

DSGVO Checkliste

Wesentliche Änderungen der neuen Richtlinie sind

  • die verpflichtende Dokumentation der Verarbeitungstätigkeiten,
  • die Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung,
  • die notwendige unverzügliche Meldung von Datenschutzvorfällen an die Aufsichtsbehörde und Betroffene und
  • das Recht der Betroffenen auf Information, Auskunft, Berechtigung und Löschung der Daten.
  • Ebenfalls muss in jedem Unternehmen ein unabhängiger Datenschutzbeauftragter benannt werden.

Auf der Webseite der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) ist eine übersichtliche DSGVO Checkliste veröffentlicht.

Aber ab wann spricht man überhaupt von einem sogenannten „Data Breach“? Der Experte stellt klar, dass dahinter nicht immer ein geplanter Hackerangriff stecken muss. Denn ein Datenschutzvorfall kann immer und überall passieren. So sind sich MitarbeiterInnen oft gar nicht bewusst, dass sie durch die Auskunft über Daten schon einen Vorfall begehen! Gerade im Bezug darauf sieht der Experte einen großen Bedarf für Schulungen und Aufklärungsarbeit.

Vor allem plädiert Georg Beham dafür, die EU-Datenschutz-Grundverordnung nicht als Belastung, sondern eher als Chance für Unternehmen in Europa im wirtschaftlichen Kontext zu sehen.

Link zur Präsentation von Georg Beham

Weitere geplante Veranstaltungen

In Kooperation mit Grant Thornton (GT) bietet die OCG auch das Seminar „DSGVO – Praxiseinführung in sieben Schritten“ wahlweise als Tagesseminar oder Inhouse in Ihrem Unternehmen an. Erfahren Sie, wie Sie die Anforderungen in der Praxis in Ihrem Unternehmen optimal und effizient einsetzen können!

.
Tagesseminar
Dauer: 9:00 – 17:00 Uhr
Preis: EUR 490,- (exkl. MWSt)
max. 20 TeilnehmerInnen

Inhouse Seminar
in Ihrem Unternehmen für max. 20 MitarbeiterInnen
Preis: EUR 4.990,- (exkl. MWSt)

Termine
Donnerstag 1. März 2018, OCG, Wien
Mittwoch, 18. April 2018, Grant Thornton Unitreu Advisory GmbH, Linz
Donnerstag, 21. Juni 2018, OCG, Wien

Weitere Information I Kostenpflichtige Anmeldung

Gerade auch hinsichtlich der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht eine ISO/IEC 27001 Zertifizierung Sinn. Durch eine ISO/IEC 27001 Zertifizierung kann das Sicherheitsrisiko im gesamten Unternehmen erheblich verringert werden. Sowohl große Unternehmen als auch KMUs können davon stark profitieren! Seit Mitte 2013 bietet die OCG österreichweit diese Zertifizierung an.Erfahren Sie alles zur ISO/IEC 27001 Zertifizierung bei unserer Fachkonferenz am 17. Jänner 2018.

Wann: Mittwoch, 17. Jänner 2018, 9:00 bis 13:00 Uhr
Wo: Österreichische Computer Gesellschaft (OCG), Wollzeile 1, 1010 Wien

Weitere Informationen

 

Dieser Beitrag wurde unter ECDL in der Wirtschaft, IT in der Wirtschaft, IT Kompetenz, IT und Sicherheit, Themen, Veranstaltungen, Zertifizierungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − sieben =

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud