IT-Veranstaltungskalender der OCG

Druckansicht

Monat Woche Tag
April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15

Kategorie: Partner_EventStudieninfo 2021 der TU Wien

geschlossen

2021/04/15

Profesor_innen und Studierende der TU Wien Informatics beraten Sie persönlich und beantworten Fragen zu den Bachelorstudien Informatik und Wirtschaftsinformatik sowie zum Aufnahmeverfahren und Reihungstest.

Virtuell über ZOOM: https://tuwien.zoom.us/j/95761871362?pwd=bjQ1aVo0OHQ1N2tQL016WGRFaTkzQT09

Profesor_innen und Studierende der TU Wien Informatics beraten Sie persönlich und beantworten Fragen zu den Bachelorstudien Informatik und Wirtschaftsinformatik sowie zum Aufnahmeverfahren und Reihungstest.

Studieninfo 2021 der TU Wien

16 17 18
19

Kategorie: Partner_EventTU Wien: The Power of Quantum Computing - Public Lecture

geschlossen

2021/04/19

Frank Leymann, first Kurt Gödel Visiting Professor at TU Wien Informatics, will talk about the potential of quantum computers.

Virtuell über ZOOM: https://tuwien.zoom.us/j/91786420883?pwd=TVNJamxuTXVWOGY5cWtHOGxOVHNCUT09

Abstract

Quantum computing is perceived to have a profound impact on computing and society in general. In this talk, Frank Leymann presents the underpinnings of quantum computing. The notion of quantum bits and phenomena like quantum parallelism and entanglement—which are considered to be the sources of the power of quantum computers—are explained.

The way how quantum computers are programmed, which is very different from programming classical computers, is introduced. The potentials of quantum computers are exemplified by sketching how factorization is done exponentially faster, impacting today’s security infrastructure. Finally, the limits of currently available quantum computers are discussed.

Frank Leymann, first Kurt Gödel Visiting Professor at TU Wien Informatics, will talk about the potential of quantum computers.

TU Wien: The Power of Quantum Computing - Public Lecture

20 21 22

Kategorie: Partner_EventPodiumsdiskussion: Fehler im System? Wie man Mädchen dauerhaft für Informatik gewinnt

geschlossen

2021/04/22

Auch im Jahr 2021 wird gefühlt die Hälfte der Menschheit noch immer von MINT-Fächern—vor allem der Informatik—ferngehalten, bei gleichzeitigem IT-Fachkräftemangel. Welche Fehler im System führen zu dieser seit Jahren bestehenden Situation?

Unsere Expert_innenrunde beleuchtet aus der Perspektive der Schule, der Informatikdidaktik, der Wirtschaft und der Forschung, wie man Mädchen dazu motivieren kann, Informatik zu studieren und auch in diesem Bereich beruflich Fuß zu fassen. Wie gelingt es, weibliche Studierende in ihrer akademischen Karriere zu unterstützen, vorherrschende Genderklischees aufzulösen und weibliche digitale Vorbilder sichtbar(er) zu machen? Wie können wir sicherstellen, dass Lehrkräfte digitale Grundbildung kompetent vermitteln, und wie binden wir Frauen in den digitalen Wandel unserer Gesellschaft ein?

virtuell via ZOOM: https://tuwien.zoom.us/j/94094987616?pwd=TGFiMFhleStLNFY0YjdWeHVyUTNRQT09

Anlässlich des Girls in ICT Day diskutieren wir an der TU Wien Informatics darüber, wie man mehr Mädchen und Frauen in die Informatik holt.

Podiumsdiskussion: Fehler im System? Wie man Mädchen dauerhaft für Informatik gewinnt

23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Kategorie-Schlüssel

  • OCG_Event
  • Partner_Event

8 Antworten auf IT-Veranstaltungskalender der OCG

  1. Rainer sagt:

    Gibt es den Veranstaltungskalender auch als CalDAV / iCalendar-File-URL oder kann ich Termine sonst irgendwie direkt und automatisch in meinen (Google) Kalender einbinden?

    • Karin Hiebler sagt:

      Lieber Herr Astl,
      Sie finden bei den einzelnen Terminen im Popup-Fenster ganz oben den Link “Termin einbinden”, zur Zeit im vcal Format. Ich bin mir nicht sicher, ob das mit dem Google Kalender kompatibel ist – wir bleiben aber wegen Modul-Updates am Ball.
      Beste Grüße
      kh

  2. Claudia Past sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Gerne möchten wir Sie auf den Open Day USECON und CURE am 4.Oktober in Wien hinweisen und Sie herzlich bitten, die Veranstaltung wie folgt in Ihre Veranstaltungshinweise in Ihren Kalender aufzunehmen:

    Open Day USECON und CURE
    Wann: Donnerstag, 04.10.2012, 09.00-13.30h
    Wo: Modecenterstraße 17,Objekt 2, 1110 Wien
    In Zusammenarbeit mit dem IT-Cluster Wien und unserem Forschungspartner CURE (Center for Usability Research and Engineering) veranstaltet USECON einen Open Day am Donnerstag, den 4.Oktober 2012.
    Interessierte erwartet neben spannenden Vorträgen rund um die Themen Usability, User Experience und User Interface Design aus Consultant- bzw. Forschungssicht, ein Blick „hinter die Kulissen“ von USECON und CURE.
    • Begrüßung
    Univ. Prof. Mag. Dr. Manfred Tscheligi (CURE),
    Bernhard Schmid (IT-Cluster Wien)
    • Vorstellung von CURE – Projekte, aktuelle Forschung
    Mag. Stephanie Deutsch (CURE):
    „Aktuelle Trends & Aktivitäten in der Forschung“
    • Vorstellung von USECON – Modell der 3Us, Ansatz, Projekte
    Mag. Markus Murtinger: (USECON):
    „Die 3Us zum Erfolg – Warum die Faktoren Usability, User Experience und User Interface Design Produkte und Services erfolgreich machen.”
    • Gastvorträge – “Usability und User Experience in Action – Umsetzung von User Experience in der Praxis”
    Tobias Herrmann (A1 Telekom Austria AG): “Usability im eGovernment am Beispiel von EDM”
    “Mit unseren Kunden einfacher werden! Co-Creation, Feedback-Prozesse, durchgängiges Performance Measurement, Panel Research -Tobias Herrmann, Leiter der Abteilung eBusiness bei A1 Telekom, präsentiert konkrete Beispiele für eine konsequente Kunden- und Bedürfnisorientierung, die A1 an seinen digitalen Touchpoints Tag für Tag lebt.”
    DI Robert Kindermann (Umweltbundesamt GmbH): “Einfach machen – Insights zum Einsatz von User Experience Research bei A1″
    Welche Bedeutung hat Usability im eGovernment? Ist Usability nur wichtig, um Produkte besser verkaufen zu können, wie man am Beispiel der Appleprodukte sieht? Im eGovernment werden Lösungen den Benutzern zur Verfügung gestellt und nicht verkauft. Ist es trotzdem sinnvoll im eGovernment in Usability zu investieren? Gibt es einen Return-Of-Invest? Diese und ähnliche Frage werden anhand des Fallbeispiels EDM (Elektronisches Datenmanagement Umwelt) beleuchtet.
    • Experience Stationen – User Experience zum Angreifen
    o Mobiles & Stationäres Eye Tracking
    o Future Interface Design
    o Ask the Researchers
    o Poolpilots Table

    Kontaktinformationen für die Anmeldung zum Event finden Sie unter http://www.clusterwien.at/it/de/termine/cluster-termine.

    Mit besten Grüßen,
    Claudia Past

    • Sandra Pillis sagt:

      Sehr geehrte Frau Past,

      Herzlichen Dank für die Information, die Veranstaltung wurde in unserem Veranstaltungskalender eingetragen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Sandra Pillis

  3. Alexandra Hauer sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Gerne möchten wir Sie auf die 1. D-A-CH-Konferenz „Energieinformatik 2012“ vom 5.-6. Juli 2012 in Oldenburg hinweisen und Sie herzlich bitten, die Veranstaltung wie folgt in Ihre Veranstaltungshinweise in Ihren Kalender aufzunehmen:

    Energieinformatik 2012

    5.-6. Juli 2012

    Veranstalter und Konferenzort: OFFIS – Institut für Informatik, Escherweg 2, 26121 Oldenburg, Deutschland

    Informationen und die Online-Anmeldung: http://www.energieinformatik2012.de

    Unsere Energieversorgung ist derzeit einem grundlegenden Wandel unterzogen. Die verstärkte Einbindung erneuerbarer Energien erfordert neue Konzepte für Energieinfrastrukturen. IT kann einen erheblichen Beitrag dazu leisten, diesen Herausforderungen zu begegnen, indem sie Methoden, Modelle und Werkzeuge liefert, um z.B. den Energieverbrauch zu reduzieren, Energieeffizienz zu erhöhen und den Übergangsprozess zu innovativen Energieszenarien wirtschaftlicher zu gestalten. Zugleich sind neue IT-Methoden gefordert, wenn es um die Umsetzung der neuen Energiekonzepte geht.

    Die D-A-CH-Konferenz „Energieinformatik 2012“ bringt Experten zusammen mit dem Ziel, neueste Forschungsergebnisse vorzustellen und abzugleichen sowie gemeinsame Herausforderungen für die Zukunft zu diskutieren.

    Herzlichen Dank

    Alexandra Hauer

  4. Sehr geehrte Damen und Herren,

    könnten Sie bitte u.a. Konferenz in Ihren Kalender aufnehmen? Vielen herzlichen Dank vorab!

    Microsoft SharePoint Konferenz 2012
    25.-26. Juni, Austria Trend Hotel Savoyen, Wien

    „Integrate your Business“ — unter diesem Motto steht Österreichs größter SharePoint Community-Treffpunkt, die Microsoft SharePoint Konferenz vom 25.-26. Juni 2012 in Wien, die im letzten Jahr über 500 Teilnehmer und 30 Aussteller begeisterte.

    An zwei Konferenztagen bieten mehr als 30 Expert Sessions technologisch tiefgreifendes Wissen rund um Microsoft SharePoint-Technologien. Themen sind:

    • Integration von Fremdsystemen
    • Infrastruktur / FAST Search Server
    • Business Intelligence mit SQL Server 2012
    • Projektmanagement
    • Mobile Lösungen
    • Anwendungsentwicklung

    Direkt im Anschluss an die Konferenz, am 27. Juni, finden darüber hinaus drei ganztägige SharePoint-Workshops statt.

    Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten für all jene, die sich ihr Ticket noch nicht gesichert haben, gibt’s online unter http://www.sharepointkonferenz.at/vienna.

    Mit besten Grüßen

    Shirley Libii