Die Top 10 Computerkenntnisse in der Arbeitswelt

Welche Computerkenntnisse brauchen Sie am Arbeitsplatz?

Tom Redford von der ECDL Foundation in Dublin ist der Sache nachgegangen und hat einen Blogbeitrag gepostet. Der Österreichischen Computer Gesellschaft gefällt das und wir haben den Beitrag übersetzt.

Personen am Computer

Quelle: ©iStock.com/OCG

Wir verbringen 28% unserer Arbeitszeit mit dem Lesen, Schreiben oder Beantworten von E-Mails (Studie des McKinsey Global Institute). Ob im Büro oder unterwegs, in der heutigen Arbeitswelt ist es selbstverständlich, mit einem Computer umgehen zu können. Bleiben Ihre digitalen Kompetenzen zurück, leidet in der Folge auch die Höhe Ihres Einkommens, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Was fordert nun die Arbeitsumgebung von Ihnen, um Schritt zu halten?

Hier sind die Top 10 der Computerkenntnisse, die Sie am Arbeitsplatz brauchen:

1. Tabellenkalkulation

In einer Studie haben die Teilnehmenden beim Test eines Tabellenkalkulationsprogramms durchschnittlich 38% erreicht. Auf der anderen Seite geben 89% der Arbeitgeber (Studie der British Computing Society) an, dass für sie Kenntnisse der Tabellenkalkulation wichtig sind. Auch wenn Sie sich vielleicht angesichts der Zahlen und Formeln in die Schule zurückversetzt fühlen, gibt es wirklich nichts, vor dem man sich fürchten muss. Tabellenkalkulationen eignen sich für viele Aufgaben: Vom Planen von Veranstaltungen über das Sammeln von Pressemeldungen, bis hin zum Rotieren der Aussaat in der Landwirtschaft oder der Buchhaltung – selbst komplizierte Berechnungen sind per Mausklick möglich.

2. Soziale Medien

Facebook und Twitter sind vielleicht noch nicht in allen Büros selbstverständlich, trotzdem kann man über soziale Netzwerke sein eigenes berufliches Profil einem zukünftigen Arbeitgeber vorstellen. Karriere-orientierte Sozialplattformen wie Yammer und Salesforce ermöglichen Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten, ob sie nun im Zimmer gegenüber sitzen oder auf der anderen Seite der Welt. Lernen Sie sicher mit den sozialen Medien umzugehen und die Gefahren zu vermeiden, die in den dunklen Ecken der Sozialnetzwerke lauern, dann werden Sie überrascht sein, wie viele Tore sich Ihnen öffnen!

3. Präsentationen

Wir haben uns alle schon durch stundenlange Präsentationen gequält, wo der Vortragende jedes Wort auf die Folien geschrieben hat. Machen Sie es anders! Wenn Sie die Präsentations-Werkzeuge wie PowerPoint oder Keynote einsetzen, dann sticht Ihre Präsentation in Zukunft hervor und macht allen anderen Konkurrenz. Außerdem können bessere Kenntnisse der Präsentations-Software dem Unternehmen mehr als ein gelangweiltes Publikum ersparen. Eine griechische Studie (Griechische Studie) hat gezeigt, dass ein Unternehmen jährlich fast € 500 verliert, weil Vortragende die Präsentations-Software unprofessionell verwenden.

4. E-Mail

E-Mail ist zwar eines der ältesten Werkzeuge, das wir im Internet verwenden, aber es ist das Herz der Kommunikation für Unternehmen geblieben. Im falschen Moment “Allen antworten” zu verwenden, kann schon einmal die Arbeitsstelle kosten. Andererseits können Sie durch den kompetenten Einsatz von E-Mail zeigen, dass Sie über wichtige soziale Fertigkeiten im Bereich Kommunikation und Teamwork verfügen.

5. Sicherheit

Neben den vielen Möglichkeiten, die uns der Computer bietet, kann auch viel schief gehen. Ob es sich um den Verlust von sensiblen Daten handelt oder um die Gefahr, ein Opfer von Cybercrime zu werden, Sicherheit ist am Computer genauso wichtig wie auf der Straße. Europol schätzt, dass Cybercrime den Opfern ca. €290 Milliarden pro Jahr kostet.

6. Forschung

Heute müssen Sie zum Nachschlagen nicht mehr in die Bibliothek gehen. Viele Unternehmen erwarten von den Angestellten, dass sie mithilfe von Online-Ressourcen selbständig nachforschen: Sie erforschen “online” den Markt eines neuen Produktes, Sie informieren sich über geltende Bestimmungen wie Urheberrechte und halten sich am Laufenden über das eigene Unternehmen. MitarbeiterInnen mit Online-Kenntnissen sind von Unternehmen gefragt.

7. Lösen von Problemen

Wie oft haben Sie sich schon mit kleineren Problemen rund um den Computer an die IT-Abteilung gewendet? Mit ein bisschen Fachwissen hätten Sie diese selbst lösen können? Die meisten IT-ManagerInnen möchten nicht, dass Sie den Serverraum neu verkabeln, um Ihr Druckerproblem zu lösen. Sie wären aber wohl schon erleichtert, wenn sie nicht die Frage “ist er angesteckt” stellen müssten.

8. Textverarbeitung

Wenn Sie in einem Büro arbeiten, verbringen Sie wahrscheinlich einen Großteil Ihrer Zeit mit Textverarbeitung. Bei allen Arbeiten, vom Briefschreiben bis zum Erstellen von Berichten für Ihre Vorgesetzen, hilft es, wenn Sie das Textverarbeitungsprogramm geschickt bedienen können. Textverarbeitungsprogramme haben sich von den Tagen der digitalen Schreibmaschine weit entfernt und auch die ältere Software bietet heute raffinierte Absatzlayouts und Formatierungsoptionen. Eine neue Studie hat gezeigt, dass junge Menschen bei der Aufgabe, das Absatzlayout zu verändern, 20% der Leistung erzielt haben. Sorgen Sie dafür, dass Ihr nächster Bericht positiv heraussticht.

9. Arbeiten mit Daten

Sie brauchen nicht steinreich sein, um von Big Data zu profitieren. Mit Kenntnissen der Tabellenkalkulation und der Fertigkeit, die Ergebnisse in Diagrammen und Berichten darzustellen, kann man Trends in Verkaufszahlen, Muster im lokalen Wettergeschehen oder den besten Zeitpunkt, um einen wichtigen Artikel zu kaufen, herausfinden. Ob in Büros, Agrarbetrieben oder der Veranstaltungsplanung, wenn Sie Daten lesen können, sind Sie bereit für die Zukunft.

10. Selbstvertrauen

Haben Sie Vertrauen in die eigenen Computerkenntnisse und machen Sie das beste aus ihrer Erfahrung und ihrem Wissen. Mit einer ECDL/ICDL Zertifizierung zeigen Sie Selbstvertrauen und beweisen Sie Ihr Können!

Quelle: ECDL Foundation Blog von Tom Redford; übersetzt von Katharina Resch-Schobel, redigiert von Silvia Vertetics

Dieser Beitrag wurde unter ECDL in der Wirtschaft, IT in der Wirtschaft, IT Kompetenz, Themen, Zertifizierungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 6 =

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud