IoT Junior Cup

Ein neuer Wettbewerb für SchülerInnen und Studierende

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist mittlerweile in alle Lebensbereiche unseres Alltags integriert. Sowohl im Privatbereich, als auch in der Wirtschaft: Wearables, Industrie 4.0, Big Data, Smart Cities, Heimautomatisierung werden die großen Berufsfelder der nächsten Jahrzehnte.

IoT Junior CupZiel ist des IoT Junior Cup Projektwettbewerbs ist es Österreichs Jugend zu motivieren die moderne Technologie nicht nur als gegeben hinzunehmen, sondern sie aktiv mitzugestalten. SchülerInnen ab der 9. Schulstufe und StudentInnen können beim IoT Junior Cup Österreich teilnehmen.

Timeline

  • 20. Jänner 2015 – Start Einreichphase
  • 20. Februar 2015 – Projekt Einreichschluss
  • 25. Februar 2015 – Benachrichtigung über Projektzulassung
  • 09. April 2015 – Vorstellung ausgewählter Projekte am Global IoT Day Event in Wien
  • 03. Juli 2015 – Siegerehrung (IoT Junior Cup Gala)

Die Projektideen müssen innerhalb der Cup-Laufzeit umgesetzt werden können. Projekte müssen IoT-Technologie entwickeln, oder sie zumindest zum Lösen von Problemstellungen nutzen. Reine Ideen ohne Umsetzungs-Anteil werden nicht zur Cup-Teilnahme zugelassen.
Alle Projektergebnisse werden nach Abschluss unter Open Source Lizenzen für die Öffentlichkeit auf der Cup-Website zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.

Ca. 200 Projekte können in den Wettbewerb aufgenommen werden.
Mehr als die Hälfte davon kann von den Organisatoren mit kostenloser Hard- und Software aus einem umfangreichen Portfolio unterstützt werden.
Nach Projektende geht die Hardware bei SchülerInnenprojekten an die Bildungseinrichtung über, bei StudentInnenprojekten an die StudentInnen selbst.

Für die teilnehmenden Projekte gibt es zahlreiche Sachpreise zu gewinnen (zB Microsoft Xbox One, Surface Tablets, uvm.).
In folgenden Kategorien werden Projekte ausgezeichnet:

  • SchülerInnen Einzel (1., 2. und 3. Platz)
  • SchülerInnen Team (1., 2. und 3. Platz)
  • StudentInnen Einzel (1., 2. und 3. Platz)
  • StudentInnen Team (1., 2. und 3. Platz)
  • Sonderkategorie “Energie und Umwelt” (ein Kategorie-Siegerprojekt)
  • Sonderkategorie “Bestes Geschäftsmodell” (ein Kategorie-Siegerprojekt)

Alle teilnehmenden Projekte werden auf der Cup-Websiteim Detail vorgestellt.

Alle Informationen auf http://www.iotcup.at/

Der IoT Junior Cup wird von der Firma LineMetrics aus Oberösterreich organisiert. 2013 hat das erfolgreiche Start-up Unternehmen den Förderpreis Multimedia & e-Business gewonnen, den die OCG alle zwei Jahre im Rahmen des Staatspreises Multimedia und e-Business vergibt. Wir freuen uns daher besonders über diese Initiative von LineMetrics und wünschen allen einen spannenden, innovativen Wettbewerb!

 

Dieser Beitrag wurde unter IT Kompetenz, Karin Hiebler, Wettbewerbe und Preise abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 3 =

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud